Bio

über mich

Ausbildung

Studium an der Akademie für Bildende Künste Mainz, Hochschule für Gestaltung Offenbach und Kunsthochschule Kassel 1999-2008 in der Klasse Spacek für Fotografie, Klasse Nierhoff für Bildhauerei, Klasse Berning für Malerei

 

2008 Examen Malerei, Klasse Berning

Examensstipendium der Universität Mainz

2004 Meisterschüler von Prof. Ansgar Nierhoff

2004 Diplom Bildhauerei / Skulptur

Diplomstipendium der Universität Mainz,

Stipendium der Stadt Wiesbaden

Lehre

seit

2017 Lehrauftrag an der Universität Giessen

zur Vollständigkeit das Kleingedruckte:

Ich habe auch Psychologie, Bildungswissenschaften, Geschichte, Kunstgeschichte, Politikwissenschaften und "Kulturelle Bildung an Schulen" studiert und außer in Psychologie in diesen Bereichen Studienabschlüsse.

Ausstellungen

2017

"Auf Einladung", Villa Claudia, Forum für aktuelle Kunst, Feldkirch (Österreich)

 

2016

"Der Kern", Neuer Kunstverein Gießen (E)

"Vom Zeigen und Verbergen“ Quadrart Dornbirn in Kooperation mit dem Vorarlberg Museum, Bregenz

"anonyme Zeichner", Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim am Main,

veranstaltet von Kunstverein Rüsselsheim

 

2015

"anonyme Zeichner", Galerie GEYSO20, Braunschweig; Galerie artq13, Rom; Kunstverein Tiergarten, Berlin

 

2014

"WHAT´S THE F**K" AtelierFrankfurt, Theaterstück "Nipple Jesus" von Nick Hornby, gespielt von Carlos Garcia Piedra vor Arbeiten von Jan-Ulrich Schmidt (E)

FAT- AtelierFrankfurt, Raum 304 (E)

"Obsession", QuadrART - Ort zeitgenössischer Kunst, Dornbirn (Österreich)

 

2013

"Tierstücke - der Sammlung SOR Rusche" - Museum Abtei Liesborn, Wadersloh

2011

"Leistungsschau" Kunsthalle am Hamburger Platz, Berlin

"Jagdsaison", Gloria, Berlin

 

2010

"german artists" Markus Stein vs Jan-Ulrich Schmidt C.Rockefeller Artcenter, New York

"something old, something new, something borrowed, something blue / Kunstlicht 6" Kunsthalle m3, Berlin

"10x10", Kunstverein Siegen

 

2009

art KARLSRUHE 2009, Karlsruhe

"Company", Galerie Witzel, Wiesbaden (E)

 

2008

"Unter Tausend", Galerie Witzel, Wiesbaden

"Zwischenstand", Kunstverein Stuttgart

"Gipfeltreffen", Kommunale Galerie Mörfelden

"Emy Roeder - Preis", Kunstverein Ludwigshafen

 

2007

"you´ve got the look", Akademie Mainz

"anonyme Zeichner 07" blütenweiss, Berlin

"im Augenblick", Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden

 

2005

"Atelier - Klasse", Kunstverein Ludwigshafen

 

2004

"54 x 37 x 27", Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen

"Stoffe", IVG, Bonn

"überschaubar", Naspakulturforum, Karl-Bosch-Str.10, Wiesbaden

"Klasse-Atelier", Haus der Kunst, Brno, Tschechien

"Installationen", IVG, Bonn (permanente Installation)

"Zeitgleich - Zeitzeichen", Haus der Kunst, Wiesbaden

 

2003

"polyzentrisch", Christuskirche, Mainz (kuratorische Arbeit, K)